Philipp Nordmann ist Installateur & Heizungsbauer in Gütersloh, plant und installiert Brennwertkessel und Brennwertgeräte im Austausch von Ölkessel oder Gaskessel. Mit einem Gas-Brennwertgerät oder einem Öl-Brennwertkessel spart man viel Energie und schützt die Umwelt die Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Partner der bundesweiten Kampagne für die Reduzierung von CO2

Nordmann Haustechnik

Philipp Nordmann

- 0175-2434242 (werktags 8 bis 19 Uhr)
- heizungsbaumeister@gmx.de

Sie sind hier: Startseite / Brennwertkessel

Heizungsbau

Wärmeerzeuger

Gebäudesanierung

Energieberatung

Energie sparen

Wasseraufbereitung

Badsanierung

Brennwertkessel thermische Solaranlage Wärmepumpe Holzkessel Kaminofen mit Wassertasche andere Wärmeerzeuger

Brennwertgeräte bzw. Brennwertkessel, egal ob mit Pellets, Gas oder mit Heizöl befeuert, sind heute absoluter Stand der Technik.
Niedertemperaturkessel, in den 90er Jahen noch marktbeherrschend, sind quasi vom Markt verschwunden.

Gegenüber Niedertemperaturkesseln nutzen Brennwertkessel die Kondensationswärme des Wasserdampfs im Abgas. Dieser bei Niedertemperturkesseln noch im Schornsteinfegerprotokoll als Abgasverlust ausgewiesene Energieverlust wird fast vollständig mitgenutzt. Vergleicht man die Messergebnisse einer Abgasmessung, so hat der Niedertemperturkessel noch Abgastemperaturen von weit über 100°C. Der Brennwertkessel liegt deutlich darunter, im Idealfall bei ca. 35 bis 40°C, d.h. ein Brennwertkessel kann sich in nur 4 bis 5 Jahren amortisieren.
Es ist daher tatsächlich Fakt, dass man heute nicht mehr wartet, bis der "alte Kessel" endlich kaputt geht! Je länger man mit dem Kesseltausch wartet, umso mehr Geld verschenkt man für Energie, die man anschließend zum Schornstein hinauspustet.

Aufgrund weiterer Verbesserung im Wärmetauscher, in der Feuerungstechnik und im Kesselaufbau kann man mit einem Brennwertgerät bzw. -kessel ca. 20% bis 35% Energie sparen, abhängig vom Nutzerverhalten wie Lüftung, Warmwasserverbrauch etc.

Die einzelnen Modelle der Kesselhersteller unterscheiden sich vom Prinzip her kaum, entscheidend bei der Wahl des richtigen Kessels für Sie ist daher immer der Aufbau und die daraus resultierende Lebensdauer. Hier berate ich Sie gerne bei Ihnen vor Ort.

Der wandhängende Gas-Brennwertkessel von Weishaupt

Weishaupt ist seit Jahrzehnter führender Hersteller von Gasbrennern und Ölbrennern und ist seiner Philosophie von langlebigen und sehr durchdachten Produkten bis heute treu geblieben.

In Gütersloh gibt es nur zwei Betriebe, die diese Qualität erkannt haben ...

Im April 2010 wurde in ganz Deutschland von der Fachzeitschrift "SHK-Report" eine Umfrage unter Installationsbetrieben hinsichtlich Produktqualität, Handwerkertreue etc. durchgeführt: In 8 von 13 Kategorien führte Weishaupt das Feld an.

Der erste modulierende Öl-Brennwertkessel auf dem Markt wird von Weishaupt hergestellt.

Der gute alte Rotationsbrenner, bis vor wenigen Jahren nur noch in Großanlagen für die Verbrennung von Schweröl oder von wechselnden Ölarten eingesetzt, wurde perfektioniert, neu patentiert und hier exklusiv verbaut: Quasi verschleißfrei (ohne Öldüse!) moduliert der Brenner zwischen 5,5 und 15 kw Heizleistung, ideal für Ein- oder Zweifamilienhäuser.

 

Bereits seit 2006 ist Wolf mit dem CGB Testsieger bei der Stiftung Warentest in der Kategorie Gas-Brennwertgeräte. Den CGB gibt es in verschiedenen Varianten, z.B. als CGS bzw. CGW.

Im Jahr 2008 kam der COB im ersten von der Stiftung Warentest durchgeführten Test für Öl-Brennwertkessel gleich auf Platz 1.

Gas-Brennwertgerät CGB / CGW / CGS:

Energieausnutzung: SEHR GUT
Sicherheit: SEHR GUT
Umwelteigenschaften: GUT
Verarbeitung: GUT
Handhabung: GUT

 

Öl-Brennwertkessel COB:

Energieeffizienz im Heizbetrieb: SEHR GUT
Umwelteigenschaften: SEHR GUT
Verarbeitung: SEHR GUT
Handhabung: GUT